Beiträge durchsuchen

Monat: Dezember 2019

Training Multimodale Stresskompetenz (MMSK)

Name/Bezeichnung:  Training „Multimodale Stresskompetenz“ Synonyme: ganzheitliches Stressmanagement Kategorie: Stress-Auflösung Fördernde Wirkung (Ziel): Organisatorische Veränderung Umwelt-Veränderung Instrumentelle Stress-Kompetenz Emotionale Kompetenz Mentale Stress-Kompetenz Spirituelle Kompetenz Soziale Stress-Kompetenz Regenerative Stress-Kompetenz Sonstiges (Krankheiten, Störungen) Art der Methode: Kurs, Training Anlässe (Stressoren): alle Schwierigkeit: 3. Stufe Zielgruppe: Erwachsene, Vorbeugung/Therapie, Zeit (Dauer):  Die Kurs-Organisation 12-15 Termine à 120 Minuten, einmal wöchentlich oder Blocktermine 2 X 2 Tage oder Intervall/Block Erwachsene, Gruppengröße 6 – 12 Raum (Ort): Veranstaltungsort des Trainings-Anbieters Beschreibung:  Das Konzept „Multimodale Stresskompetenz“ […]

Affirmationen

Affirmation Synonyme: Autosuggestion, Bekräftigung, positives Denken Ebene: Mentale Stresskompetenz Schwierigkeit: Stufe 3 Dauer: 2 Minuten Beschreibung:  Affirmationen sind kurze, positive Sätze, die innerlich oder laut mit innerer Überzeugung gesprochen werden. Ablauf: Auswahl Bereich Definition tägliches Aussprechen Bemerkung:  innere Überzeugung wesentlich Literatur: französischer Apotheker Weblink:

Gesund Schlafen

Dein exklusives V.I.P-Ticket in der WordPress Akademie für Internetmarketing ist dann abgelaufen. Mein letztmaliges Angebot: Wissen aus 9-jähriger Erfahrung Die Komplettausbildung mit der Du 1o.ooo mit Deinem Online-Geschäft auf dem Silbertablett verdienst Genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung Kein Stress mit unvollständigen Infomationen bzw. unsinnigen Kursangeboten sogenannter Internetgurus. Absolut 0 Vorerfahrung notwendig D I E Chance Dein Leben zu verändern Ich garantiere Dir, dass Du nach der Umsetzung mindestens 1o Tsd € monatlich mit Deinem Online-Geschäft verdienen kannst. Es […]

Meditieren

Transzendentale Meditation und Stress Transzendentale Meditation und Stress Meditation in der psychologischen Fachliteratur Transzendentale Meditation als psychophysiologische Entspannungsreaktion Neue IPPM-Studie über Stress-Reduktion, Jan. 2001 Zitate / Zusammenfassungen wissenschaftlicher Studien zu Meditation und Stress Stressmanagement    Meditation in der psychologischen Fachliteratur Aus: SPEKTRUM-Lehrbuch: Klinische Psychologie: ….. “Obwohl Meditation seit Urzeiten praktiziert wird, wurden die Fachleute im Gesundheitswesen erst vor  kurzem darauf aufmerksam, dass sie viele körperliche Beschwerden lindert. Unter Meditation versteht man eine Technik, seine Konzentration […]

Verhaltens-Therapie

1) Umwelt verändern durch instrumentale Stress-Kompetenz: Wenn jemand häufig äußeren Stressoren ausgesetzt ist, kann er gegebenenfalls einschreiten und entsprechend Änderungen vornehmen, bevor der Stress zu groß wird. Dabei können die Maßnahmen der instrumentellen Stresskompetenz helfen, wie Aufgaben abgeben, sich Unterstützung suchen, Prioritäten setzen. 2) Bewertung verändern durch mentale Stress-Kompetenz Wenn beim Stress-Erleben vorwiegend innere Stressoren wirken, kann man fast immer verändernd darauf einwirken. Bei der mentalen Stresskompetenz geht es darum, sich selbstkritisch mit eigenen stresserzeugenden und stressverschärfendem Einstellungen auseinander […]

Selbst-Instruktion

1) Umwelt verändern durch instrumentale Stress-Kompetenz: Wenn jemand häufig äußeren Stressoren ausgesetzt ist, kann er gegebenenfalls einschreiten und entsprechend Änderungen vornehmen, bevor der Stress zu groß wird. Dabei können die Maßnahmen der instrumentellen Stresskompetenz helfen, wie Aufgaben abgeben, sich Unterstützung suchen, Prioritäten setzen. 2) Bewertung verändern durch mentale Stress-Kompetenz Wenn beim Stress-Erleben vorwiegend innere Stressoren wirken, kann man fast immer verändernd darauf einwirken. Bei der mentalen Stresskompetenz geht es darum, sich selbstkritisch mit eigenen stresserzeugenden und stressverschärfendem Einstellungen auseinander […]

Beten

1) Umwelt verändern durch instrumentale Stress-Kompetenz: Wenn jemand häufig äußeren Stressoren ausgesetzt ist, kann er gegebenenfalls einschreiten und entsprechend Änderungen vornehmen, bevor der Stress zu groß wird. Dabei können die Maßnahmen der instrumentellen Stresskompetenz helfen, wie Aufgaben abgeben, sich Unterstützung suchen, Prioritäten setzen. 2) Bewertung verändern durch mentale Stress-Kompetenz Wenn beim Stress-Erleben vorwiegend innere Stressoren wirken, kann man fast immer verändernd darauf einwirken. Bei der mentalen Stresskompetenz geht es darum, sich selbstkritisch mit eigenen stresserzeugenden und stressverschärfendem Einstellungen auseinander […]

Positives Denken

1) Umwelt verändern durch instrumentale Stress-Kompetenz: Wenn jemand häufig äußeren Stressoren ausgesetzt ist, kann er gegebenenfalls einschreiten und entsprechend Änderungen vornehmen, bevor der Stress zu groß wird. Dabei können die Maßnahmen der instrumentellen Stresskompetenz helfen, wie Aufgaben abgeben, sich Unterstützung suchen, Prioritäten setzen. 2) Bewertung verändern durch mentale Stress-Kompetenz Wenn beim Stress-Erleben vorwiegend innere Stressoren wirken, kann man fast immer verändernd darauf einwirken. Bei der mentalen Stresskompetenz geht es darum, sich selbstkritisch mit eigenen stresserzeugenden und stressverschärfendem Einstellungen auseinander […]

Ausgewogene Ernährung

1) Umwelt verändern durch instrumentale Stress-Kompetenz: Wenn jemand häufig äußeren Stressoren ausgesetzt ist, kann er gegebenenfalls einschreiten und entsprechend Änderungen vornehmen, bevor der Stress zu groß wird. Dabei können die Maßnahmen der instrumentellen Stresskompetenz helfen, wie Aufgaben abgeben, sich Unterstützung suchen, Prioritäten setzen. 2) Bewertung verändern durch mentale Stress-Kompetenz Wenn beim Stress-Erleben vorwiegend innere Stressoren wirken, kann man fast immer verändernd darauf einwirken. Bei der mentalen Stresskompetenz geht es darum, sich selbstkritisch mit eigenen stresserzeugenden und stressverschärfendem Einstellungen auseinander […]

Nächste Seite »