Beiträge durchsuchen

Aufbau

Methoden-Hierarchie

(1) Umwelt verändern durch instrumentale Stress-Kompetenz:

Wenn jemand häufig äußeren Stressoren ausgesetzt ist, kann er gegebenenfalls einschreiten und entsprechend Änderungen vornehmen, bevor der Stress zu groß wird. Dabei können die Maßnahmen der instrumentellen Stresskompetenz helfen, wie

  1. Delegieren (Aufgaben abgeben)
  2. Aufgaben ablehnen
  3. Unterstützung suchen
  4. Prioritäten setzen.

(2) Bewertung verändern durch mentale Stress-Kompetenz

Wenn beim Stress-Erleben vorwiegend innere Stressoren wirken, kann man fast immer verändernd darauf einwirken.

Bei der mentalen Stresskompetenz geht es darum,

  1. Erkennen eigener stresserzeugenden Einstellungen: Innere Antreiber, Perfektionismus
  2. Erkennen stressverschärfendem Einstellungen: Katastrophisierung
  3. förderliche Denkweisen: Gedanken-Stopp, positives Denken, Affirmationen

(3) Ausgleich schaffen durch regenerative Stress-Kompetenz

Regenerative Stresskompetenz zielt darauf ab, Stressreaktionen vorzubeugen und Energiereserven zu füllen:

Ausgleich schaffen durch

  1. Bewegung / Sport
  2. Entspannung: geistig, seelisch, körperlich, sozial
  3. Aktivierung
  4. Ernährung
  5. Pausen
  6. Schlaf