Beiträge durchsuchen

Floaten

Floaten bzw. Floating

"Floating" ist eine außergewöhnliche Erfahrung für Körper und Geist.

Bei der Entspannungsmethode Floaten befindest Du Dich in einem individuellen „Floating-Tank“ oder „Floating-Becken“, das mit etwa 34,8 °C körperwarmem Salzwasser gefüllt ist.

Die hohe Salzkonzentration im Wasser bewirkt, dass Du Dich schwerelos fühlst und im Wasser liegst, ohne unter zu gehen.

"Floaten" statt baden bedeutet Loslassen und im Salzwasser

Einfach im Wasser schweben und den Gedanken freien Lauf lassen.

„Floating“ kann Dein Wohlbefinden positiv beeinflussen:

  • Auf physischer Ebene kann diese Entspannungstechnik Verspannungen lösen und Muskulatur und Gelenke entlasten – auch das bei der Atmung aktivierte Muskel-Skelett-System.
  • Beim „Floaten“ kannst Du Stress, Unruhe und Nervosität abbauen.

Ressourcen.

„Floating“ eine geeignete Entspannungsmethode für Menschen mit COPD!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.